Was bringen BUV Ratings?


Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, orientieren sich manche Kunden an einschlägigen Ratingagenturen, z.B. Morgen & Morgen oder Franke Bornberg. Durch derartige Ratings sollen komplizierte Finanzprodukte auch für uninformierte Verbraucher vergleichbar gemacht werden. Aber auch Finanzzeitschriften wie Stiftung Warentest veröffentlichen für die Berufsunfähigkeitsversicherung regelmäßig Ratingtabellen.

Nicht nur auf Ratings verlassen

An dieser Stelle ist es sehr fraglich, ob man sich rein auf Ratingagenturen oder Bewertungen von Finanzzeitschriften verlassen sollte. Besonders fatal kann es werden, wenn Versicherungsgesellschaften kurz nach solchen Ratings neue Tarife aufsetzen und sich Kunden nur an den Namen des Versicherers errinnern (Branding Effekt).

Individuelle Vergleiche sind sinnvoller

An dieser Stelle scheint es viel sinnvoller zu wissen, was denn eine faire Berufsunfähigkeitsversicherung beinhalten sollte und im Anschluss selbst einen unabhängigen Versicherungsvergleich durchzuführen bzw. durch einen Versicherungsmakler durchführen zu lassen. Unter Tarifbedingungen haben wir Ihnen hierzu einige Kriterien zusammengefasst, die eine faire Berufsunfähigkeitsversicherung beinhalten sollte. 

An dieser Stelle können Sie auch einen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich anfordern und sich im Anschluss sogar von uns per Telefon und Internet beraten lassen.