Motorradversicherung


Angebotsvergleich Motorradversicherung
Motorradversicherung
Wer in Deutschland ein Motorrad (Kraftrad) zulassen möchte, muss als Fahrzeughalter wenigstens eine Motorradversicherung bzw. Motorradhaftpflichtversicherung nachweisen. Eine solche Haftpflichtversicherung schützt den Fahrzeughalter vor Schäden, die Dritte durch sein Verschulden erleiden. Neben dieser Pflichtversicherung kann in eine Motorradversicherung (ähnlich einer Autoversicherung) grundsätzlich auch der Schutz einer Teilkasko bzw. Vollkasko verbaut werden. Erstere schützt den Motorradhalter vor Fahrzeugbrand, Diebstahl, Glasschäden und Haarwildschäden (z.B. ein Fuchs auf der Landstraße ...). Letztere bietet neben dem Umfang einer Teilkasko auch Schutz bei Vandalismusschäden bzw. selbst verursachte Unfälle.