Pflegerente


Die Pflegerentenversicherung zahlt im Pflegefall eine monatliche Rente in der vereinbarten Höhe. Wie auch die Pflegetagegeldversicherung ist das Geld frei verfügbar. Im Gegensatz zu manchen Pflegetagegeldversicherungen richtet sich die Höhe der Leistungen immer nur nach der jeweiligen Pflegestufe und orientiert sich nicht zusätzlich daran, ob jemand in einem Heim oder zuhause lebt. Im Pflegefall müssen Sie darüber hinaus keine Beiträge mehr entrichten.

Vorteile haben ihren Preis

Auch sind Beitragsunterbrechungen möglich, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren. Und bei Kündigung des Vertrags erhalten Sie einen Teil der Beiträge wieder zurück. Diese größere Flexibilität hat jedoch ihren Preis. Die Pflegerentenversicherung ist deutlich teurer als die Pflegetagegeldversicherung.

Beitragsflexibilität und -stabilität

Auch bei den Beiträgen erweist sich die  Pflegerentenversicherung erheblich flexibler als die Pflegetagegeldversicherung. Sie können die Zahlungen unterbrechen oder die Versicherung beitragsfrei stellen, ohne dass Sie den Schutz in seiner Gänze verlieren. Letzteres geht allerdings meist erst zum Ende der Vertragszeit.

Gleichzeitig bleiben die Beiträge konstant. Bei der Pflegetagegeldversicherung hingegen können durchaus Preissteigerungen auftreten (unter strengen gesetzlichen Vorgaben). Erwirtschaftet der Versicherer mit den Beiträgen Überschüsse, so können diese entweder mit den Beiträgen verrechnet oder aber zu höheren Rentenzahlungen im Pflegefall führen.

Für wen ist die Pflegerente sinnvoll?

Die Pflegerentenversicherung ist vor allem für jüngere Menschen interessant, und zwar wegen der noch geringen Beiträge und der Preisstabilität. Ab einem Alter von etwa Mitte 40 ist die Pflegerentenversicherung nur noch für diejenigen interessant, die bereit sind, etwas tiefer in die Tasche greifen zu wollen. 

Die Pflegerentenversicherung ist ein noch recht junges Produkt. Bislang gibt es in Deutschland nur wenige Anbieter auf dem Markt. Da sich die wenigsten diese Vertragsart leisten können, raten wir trotz der Vorteile dennoch zum Pflegetagegeld.

In unserem elektronischen Pflegezusatzversicherung-Vergleich können Sie sowohl Pflegetagegeld- als auch Pflegerentenversicherer berechnen und Preise vergleichen.