Krankenversicherung Studenten


Schon vor Beginn eines Studiums sollten Sie sich mit dem Thema Krankenversicherung beschäftigt haben. Denn bei der Immatrikulation verlangen die Hochschulen einen Nachweis über eine bestehende gesetzliche oder private Krankenversicherung. Im Allgemeinen haben Sie bei Studienbeginn das Recht, sich gesetzlich oder privat zu versichern. 

Private Krankenversicherung kann preiswerter sein …

Was für Sie preiswerter ist, hängt dabei vom Alter, Geschlecht und in letzter Konsequenz auch vom eventuell erzielten eigenen Einkommen ab (kostenlose Familienversicherung gilt nur innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen).

Falls möglich dann in der Familienversicherung bleiben!

Wenn Sie bislang über Ihre Eltern gesetzlich krankenversichert waren und sich an Ihrer Einkommenssituation nichts ändern wird, können Sie bis zum  25. Lebensjahr weiterhin kostenfrei über die Familienversicherung Ihrer Eltern versichert bleiben.

Private Krankenversicherungen bieten mehr Leistungen …

An dieser Stelle kann jedoch festgehalten werden, dass die private Krankenversicherung für Studierende umfassendere Leistungen als die gesetzliche Krankenversicherung bietet. Wenn Sie dennoch in der gesetzlichen KV versichert sein möchten und auch in Zukunft keinen Wechsel anstreben, sollten Sie sich über eine Krankenzusatzversicherung informieren. Junge Studenten kommen meist noch relativ einfach an eine solche Versicherung (zwecks Gesundheitszustand).

Privat Krankenversicherte sollten in jedem Fall bleiben!

Sind Sie bereits privat krankenversichert und wollen dies weiter bleiben, dann sollten Sie folgendes beachten: Alle Studienanfänger sind prinzipiell dazu verpflichtet, sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse anzumelden. Innerhalb von 3 Monaten nach Studienbeginn haben Se jedoch die Möglichkeit, sich von der Versicherungspflicht befreien zu lassen.

Hierfür müssen Sie einen Befreiungsantrag bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse stellen. An dieser Stelle möchten wir unseren Kunden dringend dazu raten, möglichst in der privaten Krankenversicherung zu bleiben, ansonsten könnten Altersrückstellungen verloren gehen …

Keine Familienversicherung möglich, was am besten tun?

Auf jeden Fall ist es ratsam, sich bereits frühzeitig privat zu versichern. Viele private Krankenversicherungsträger bieten nämlich speziell für Studierende sehr günstige Tarife an. Je früher Sie sch privat Krankenversichern, desto einfacher und unkomplizierter ist es, in den Genuss der Vorzüge einer privaten Krankenversicherung zu gelangen.

Am besten fordern Sie gleich Ihren kostenfreien Versicherungsvergleich an. Gerne informieren wir Sie über die besten und günstigsten Tarife am Markt.