Krankenversicherung Beamte


Beamte und Beamtenanwärter zählen zu denjenigen Berufsgruppen, die sich privat krankenversichern können.  Nicht nur das: Für Beamte ist eine private Krankenversicherung sinnvoll und gleichzeitig günstig!

Warum ist eine private Krankenversicherung für Beamte sinnvoll?

Für Beamte  ist eine private Krankenversicherung insofern  sinnvoll, als die PVK faktisch nur die Restkosten absichern muss, die von der Beihilfe nicht übernommen werden. Die Beihilfe erhalten Sie als Beamter von Ihrem Dienstherrn. Ihre Höhe ist hängt von Ihrem Familienstand sowie von dem Bundesland ab.

Günstige Tarife

Gerade weil bei Beamten nur noch die Restkosten abgesichert werden müssen, bieten viele private Krankenversicherungen günstige Tarife für Beamte an. Darüber hinaus lassen sich zu einer Beihilfeversicherung für Beamte noch Zusatztarife abschließen, die beispielsweise die Kosten für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer ersatten.

Achtung aufgepaßt!

Oftmals kommt es vor, dass der Anteil, den die Beihilfe übernimmt, nicht mit dem der Rechnung übereinstimmt. Das heißt, die private Krankenversicherung übernimmt nicht immer die kompletten Restkosten. Deshalb bietet es sich an, zu der Beilhilfeversicherung einen Beihilfeergänzungstarif abzuschließen.

Damit Sie einen Überblick über die besten Anbieter erhalten, nutzen Sie unser Angebot für einen kostenlosen Versicherungsvergleich.